Produkttest-Blogs.deProdukttest-Blogs.de

Freitag, 10. März 2017

Spreizstange

Ich durfte für #Xocity eine Fesselstange testen die es bei Amazon für 29,00 € zu kaufen gibt .

Die Stange kam diskret verpackt bei uns an , so weiß selbst der neugierigste Nachbar nicht was sich im Karton befindet .
Sie war gut in Plastik eingewickelt so das nicht kaputt gehen konnte und auch nichts geklappert hat im Paket . Es handelt sich um eine 65 cm lange Metall Stange an der 4 Haken befestigt sind in die jeweils noch ein Karabiner Haken eingehakt wird .Und der dann in die Fesseln eingehakt wird .
An der Stange sind zwei Hand und zwei Fuß Fesseln anzuhängen . Die Fesselmanschetten sind aus Rot/Schwarzem Kunstleder gefertigt und sehr einfach auf die gewünschte Größe zu verstellen. Sie sind auch schön breit um nicht in das Fleisch einzuschneiden ,auch sind sie sehr gut gepolstert .
Sie haben jeweils drei Befestigungsösen an die der Karabiner für die Stange befestigt werden kann . Die Handfesseln haben eine Länge von 25 cm und die Fußfesseln haben eine Länge von 30 cm .
So können vorher sehr gut die Manschetten angelegt werden und dann an der Stange individuell befestigt werden wie man es mit seinem Partner gerade ausprobieren möchte . Auch eignen sich die Manschetten für andere Spielarten die man gerne ausprobieren möchte da sie sich ja individuell überall für eignen kann man sie auch am Bett anbringen oder am Kreuz oder ,oder , oder , da sind der Phantasie keine Grenzen gesetzt außer der Partner macht nicht mit .
Man ist dem Partner ausgeliefert aber es macht unwahrscheinlichen Spaß und so kann man alte Stellungen neu erleben . Die Verarbeitung aller Komponenten ist gut es gibt keinerlei stellen an den man sich verletzen könnte auch die Nähte sind sauber verarbeitet . Das Material ist angenehm und weich zu tragen und schnürt auch nicht ein .
Gerne gebe ich eine Empfehlung ab , der Spaß ist höher als der Preis .

Hier ist für die Interessierten der Link :https://www.amazon.de/gp/product/B012VPD9XQ








Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen