Produkttest-Blogs.deProdukttest-Blogs.de

Sonntag, 5. März 2017

Schweinerückenbraten

So ihr lieben ...... ich habe mir mal gedacht das ich euch mal von unseren Sonntags Probieraktionen mit neuen für uns untypischen Sachen sowie Kräutern berichte .
Und heute war es mal wieder so weit in der letzten Woche haben wir zum ersten mal ausprobiert wie wir einen mageren Schweinerückenbraten lecker und saftig hinbekommen ohne das er austrocknet . Und wir haben eine Möglichkeit gefunden und heute probieren wir das ganze dann auch noch mit für uns neuen Sachen wie frischen Kräutern aus .
Zutaten :
40 g Zitronenmelisse
40 g Petersilie glatt
1 Kg Schweinerückenbraten
3 Dosen ganze Champions  a 400 g
1 Becher Creme Fraiche
1 große Zwiebel
Salz und Pfeffer

Wir haben die Kräuter einmal Abgespült und von den Stielen gerupft
Dann haben wir sie mit dem Zauberstab zerkleinert zu einer schönen Masse 
Zum Ende hin haben wir 2 große Eßlöffel Creme Fraiche dazu gegeben und eine Creme daraus gemacht die noch mit Salz und Pfeffer abgeschmeckt worden ist .


Als nächstes haben wir den Braten abgetupft eine schöne Tasche hineingeschnitten und ihn von außen und innen gesalzen und gepfeffert. Zum Schluß haben wir die Paste in die Tasche gefüllt  und verschlossen mit zwei Rolladennadeln .
Die Champignons abgegossen die Zwiebel geschält und zerkleinert einen Bratschlauch mit Champignons gefüllt und den Braten darauf gegeben und oben drüber  einen Teil der Zwiebeln gestreut so das der Saft der Zwiebeln schön am Braten runter läuft und einziehen kann .
Den Bratschlauch geschlossen und in den Vorgeheizten Backofen bei 150°C gegeben .


Nach 1 Stunde sieht er so aus . Und er verströmt schon langsam sein Aroma .
 In der Zwischenzeit habe ich die restliche Creme Fraiche mit den ausgekratzten Resten der Kräutermischung verrührt und die restliche Zwiebel extra gestellt für die Soße . Habe den Blumenkohl geputzt und zum Dünsten vorbereitet und das Kloßwasser aufgestellt .
Jetzt ist er 2 stunden im Ofen und leider hat der Bratschlauch aufgegeben und hat ein Loch aber zum Glück oben so das die Sud weiterhin vorhanden ist . 




So der Braten war jetzt zwei stunden in der Röhre und jetzt geht es ans Gemüse und an die Soße  alles ist aufgesetzt und die Klöße fangen auch so langsam an zu kochen .
Für die Soße lasse ich die Restlichen Zwiebeln mit etwas Butter aus und gebe dann einen guten Teelöffel Senf dazu und lösche alles mit einer Tasse Wasser ab .Dann füge ich Salz und Pfeffer dazu sowie Maggi , Worchester Soße , und Soja Soße einen kleinen Klecks Ketchup und lasse alles einmal aufkochen bevor ich zwei gehäufte Teelöffel Instand Brühe hinzufüge .


Der Braten ist jetzt 2  1/2  stunden im Ofen und ist nun fertig . Er war die ganze zeit auf 150°C auf der Mittleren schiene bei Ober/Unterhitze . Beim Aufschneiden des Bratschlauches bette Aufpassen sonst gibt es Verbrennungen .


Den Braten aus dem Schlauch nehmen und den Mann zum schneiden rufen !!!! wenn kein Mann vorhanden müßt ihr es leider selber machen . Die Soße köcheln lassen und den restlichen Inhalt des Schlauches einrühren . Die restliche Creme Fraiche dazugeben alles nochmals gut aufkochen lassen und andicken mit Soßenbinder, abschmecken nicht vergessen.



 Unsere Soße war ein richtiger Traum wo wir uns sehr gerne hineingesetzt hätten so lecker war sie . Bis dahin sollte der Braten aufgeschnitten sein und die Klöße so wie der Blumenkohl sind auch fertig .

So sieht er nach dem Aufschneiden aus ....ein wahres Träumchen ......

                  >>>>>>>>>>>>>>>>>Guten Appetit<<<<<<<<<<<<<<

Es war sehr lecker und hat alles sehr gut geschmeckt nur die Füllung war uns dann doch etwas zu Kräuter lastig wir sind so der Ansicht etwas cremiger und nur die Hälfte der Kräuter wäre vielleicht besser gewesen . Also etwas mehr Creme Fraiche und nur 20 g Kräuter von beiden Sorten . Aber ansonsten war es ein sehr leckeres Essen wovon wir beide wieder viel zu viel gegessen haben . Und jetzt bin ich auf eure Meinung gespannt,  möchtet ihr zwischendurch mal ein Rezept so wie dieses ,von mir bekommen ? Oder interessiert es euch nicht so wirklich ? Ich würde auch sagen das vielleicht alle zwei Wochen eins reicht ,Oder ? Teilt euch mit,  ihr lieben ...ich bin gespannt .
Eure Pummelelfe /Susanne








Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen